Freizeitgestaltung

Das Nicolhaus in Willmars zeichnet sich durch seine ländlich-ruhige Lage aus. Das idyllische Dorf mit rund 450 Einwohnern liegt am Rande des Naturparks Rhön und dem Thüringer Wald. Das Nicolhaus ist in die Dorfgemeinschaft fest integriert. Unsere Kinder und Jugendlichen nehmen aktiv am Dorfleben teil und werden in keiner Weise ausgegrenzt oder stigmatisiert. 

Die Kinder können in Vereinen wie Fußball, Feuerwehr und Musikverein aktiv sein. Die Bewohner, oft Familien mit eigenen Kindern, fördern und helfen durch vielfältige und menschliche Weise dabei, den uns anvertrauten Kindern ein intaktes Lern- und Lebensfeld zu bieten. Freundschaften mit den Dorfkindern werden gefördert, bei Aktivitäten werden die Kinder des Nicolhauses stets einbezogen. Auch Jugendliche finden eine vielfältige Freizeitinfrastruktur vor, z.B. Kinos, Discos, Schwimmbad.

Aufgrund der ländlichen Lage sind Haus- und Hoftiere wie Pferde, Esel, Ziegen, Hasen für das Nicolhaus selbstverständlich. Die Tierhaltung ist für die pädagogische Arbeit von unschätzbarem Wert. Ebenso fördert dies die erlebnispädagogischen Ansätze und heilpädagogischen Arbeitsweisen des Hauses.

Im familiären Rahmen unserer Wohngruppen begleiten wir die Kinder und Jugendlichen kontinuierlich, um gemeinsam mit ihnen den Alltag zu gestalten. Diese Form des Zusammenlebens vermittelt den Kindern Geborgenheit und Sicherheit, die sie zur Entwicklung eines positiven Selbstbildes benötigen.

Die für eine heilpädagogische Arbeit notwendigen psychologischen und fachdienstlichen Arbeitsweisen unterstützen diesen pädagogischen Prozess.